Wer das Singleleben satt hat, kann sich bei Parship auf die Suche nach dem Traummann oder der Traumfrau machen. Die Plattform gehört zu den bekannten Partnervermittlungsbörsen und gewinnt jeden Tag neue Mitglieder. Seit der Firmengründung im Jahr 2000 hat Parship schon viele Singles zusammengeführt. Die Präsenz in den Medien, vor allem in der Werbung ist sehr groß, was für eine große Bekanntheit spricht.

Parship – Singlebörse mit Qualität?

Wer auf der Suche nach einem Partner ist, und diesen online finden möchte, benötigt eine seriöse Plattform. Parship ist seit dem Jahr 2000 bekannt. Was als kleine Plattform begann, hat sich mittlerweile zur etablierten Partnervermittlungsbörse entwickelt. Parship hat mehr als 10 Millionen Mitglieder und deckt dabei nicht nur die großen Städte ab. Ganz egal, ob männlich oder weiblich, aus der Großstadt oder vom Dorf: Bei Parship finden sich Singles aus der ganzen Welt und jeden Alters.

Mehr als 200 Mitarbeiter kümmern sich um die Mitglieder und sorgen dafür, dass die Plattform leicht bedienbar und übersichtlich bleibt. Öffentliche Parship Erfahrungen vieler Nutzer zeigen, dass die meisten Mitglieder dem in Hamburg ansässigen Unternehmen großes Vertrauen entgegen bringen. Einige unseriöse Dating Plattformen haben ihren Standort im Ausland – bei Parship ist dies nicht der Fall. Das Unternehmen wird von der PE Digital GmbH betrieben.

impressum-parship

Ausschnitt des Webseiten Impressums

Seit über 15 Jahren verlieben sich Menschen bei Parship und mittlerweile ist das Unternehmen auch in der TV-Werbung, Zeitschriften und anderen Medien zu finden. Wer ein zusätzliches Plus an Sicherheit benötigt, sollte einen Blick auf das TÜV-Siegel werfen. Auch bei der Stiftung Warentest hat das Unternehmen gut abgeschnitten. Hier wurde die Note 2,3 vergeben.

Online Dating bei Parship im Test – Vor- und Nachteile

Vorteil:

Die Dating-Plattform deckt alle Gesellschaftsschichten ab. Große Auswahl – Nicht nur Akademiker und Besserverdiener, sondern auch alle anderen sind dort vertreten. Gleichgeschlechtliche Partner findet man bei Parship ebenso, obwohl sich das Verhältnis der Geschlechter bei der Börse im Gleichgewicht befindet. Über ein spezielles Gay-Portal bei Parship finden Schwule und Lesben ihr Glück. Wer online nach der großen Liebe suchen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein, um den Service in Anspruch nehmen zu können. Das Portal bietet einen kostenlosen Testzugang und danach weiterhin einen kostenlosen Basisaccount.

registrierung-parship

Registrierung – Quelle: Webseite des Anbieters

Nachteil:

Als Nachteil bei der Singlebörse können die Kosten für eine Premium-Mitgliedschaft angesehen werden. Je nachdem, für welches Modell und welches Leistungsangebot man sich entscheidet, kann die Partnersuche recht kostspielig werden – vor allem dann, wenn der Prinz oder die Traumfrau auf sich warten lassen und die Partnersuche etwas länger dauert. Das Unternehmen bietet jedoch direkt bei der kostenlosen Anmeldung verschiedene Vergünstigungen für Premiumdienste an.

Kostenlose und kostenpflichtige Leistungen der Dating-Plattform

Nicht nur im wahren Leben, sondern auch in der virtuellen Welt gestaltet sich die Partnersuche immer wieder anders. Parship bietet seinen Mitgliedern daher viel Grundfunktionen kostenlos, und zusätzliche Premiumdienste gegen Bezahlung an.

Zu den kostenlosen Leistungen gehören unter anderem:

  • die Anmeldung
  • das Aktualisieren von Partnervorschlägen
  • das Versenden von Spaßanfragen, Lächeln und Komplimenten
  • die Profilbesichtigung andere Mitglieder
  • der ID-Check
  • die mobile Nutzung von Parship
  • eine kurze Auswertung des Online-Tests

Wem das nicht reicht und wer seine Partnersuche gerne in vollem Umfang nutzen möchte, kann die folgenden Premiumdienste buchen:

  • Kontaktgalerie
  • unbegrenztes Chatten mit anderen Mitgliedern
  • Partnersuche im regionalen Umkreis
  • Interessenfilter
  • Besucherlisten
  • Fotos mit anderen Mitgliedern austauschen
  • Portrait der Partnerschafts-Persönlichkeit

Parship Erfahrungen – So funktioniert die Anmeldung

Jeder der 18 Jahre alt ist, kann sich bei der Single-Börse anmelden. Bei der Anmeldung muss das Geschlecht, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort angegeben werden danach kann die Plattform genutzt werden. Danach folgt ein Persönlichkeitstest, der aus verschiedenen Fragen besteht und durchschnittlich bis zu 20 Minuten dauert. Anhand dieser Angaben können auf der Plattform die passenden Singles ausgewählt werden.

Jetzt Parship kostenlos testen: Hier anmelden

Direkt nach der Registrierung muss der Nutzer einen Fragebogen ausfüllen:

Nehmen Sie sich ca. 20 Minuten Zeit, um den Fragebogen in Ruhe auszufüllen.
Antworten Sie spontan und ehrlich – es gibt hier kein richtig oder falsch.

Ist das geschafft, wird das eigene Profil ausgefüllt und mit verschiedenen Angaben versehen. Je besser das Profil ausgefüllt ist und je mehr Angaben dort gemacht werden, desto besser wird man von anderen Singles gefunden. Ein eigenes Foto macht das Profil perfekt. Andere Mitglieder sehen das Profilbild so lange verschwommen, bis man es selbst freigibt.

Danach kann die Plattform genutzt werden und es erscheinen Profile von anderen Singles als Partnervorschläge. Ab diesem Zeitpunkt können Nachrichten verschickt, Spaßanfragen gestellt oder ein Lächeln versendet werden. Das eigene Profil und die Angaben können nachträglich geändert und angepasst werden. Insgesamt lassen sich bis zu 9 Bilder in das Profil einbinden. So schaut ein Profil auf der Plattform aus:

parship-erfahrung-profil-beispiel

Kontaktaufnahme und Flirten bei der Dating-Plattform

Wie viele Kontaktvorschläge man erhält, ist unter anderem von den eigenen Angaben im Profil abhängig. Zusätzlich bietet die Plattform weitere Filter an, mit denen sich die Partnersuche verfeinern lässt. So kann man wahlweise das genaue Alter, die Größe, Anzahl der Kinder, oder den Wohnort des Wunschpartners eingeben. Je feiner der Filter eingestellt wird, desto weniger Ergebnisse werden angezeigt.

Die Kontaktaufnahme erfolgt anschließend durch einen sogenannten „Anstubser“ oder eine persönliche Nachricht, welche über das interne Chatsystem versendet werden kann. Wer nicht sofort selbst aktiv werden möchte, kann sich natürlich auch erst ein wenig zurückhalten und von anderen Singles anschreiben lassen. Um möglichst viele Nachrichten im Posteingang zu haben, sollte das Profil vollständig ausgefüllt sein. Wer keine Chance zum Flirten verpassen möchte, kann Parship auch via App auf dem Handy nutzen.

Beispiel für Partnervorschläge

Wiederruf & Kündigung, AGB und Kosten

Die Kosten setzen sich folgendermaßen zusammen:

Kosten für die Parship Premium-Mitgliedschaft
Laufzeit Preis pro Monat
6 Monate 269,40 € 44,90 €
12 Monate 418,80 € 34,90 €
24 Monate 477,60 € 19,90 €

Wir haben uns die AGB einmal näher angeschaut. Mit der Anmeldung hat man zu Beginn erst einmal ein ungebundenes kostenloses Vertragsverhältnis, welches erst durch eine Premium Mitgliedschaft zu einem kostenpflichtigen Vertragsverhältnis für die Dauer von 6, 12 oder 24 Monaten wird. Wissen sollte man: Selbst bei Wiederruf (in den ersten 2 Wochen machbar) wird ein anteiliger Mitgliedbeitrag fällig.

Eine Premium-Mitgliedschaft geht über 6 Monate. Weiters recherchierte Parship Erfahrungsberichte zeigen, dass eine Email Kündigung völlig unproblematisch vonstatten geht. Man bekommt relativ schnell Antwort und den Großteil der Gebühren erstattet. Die bereits zustande gekommenen Kontakte werden hier aber berechnet. Parship berechnet also bei Wiederruf für die Kontakte einen anteiligen Wertersatz, was so in den AGBs steht. Dies ist die negative Seite der Medaille. Man hat jedoch den Vorteil zuerst eine kostenlose Testmitgliedschaft testen zu können, bevor man kauft.

Wie gut ist Parship nun?

Mit Erfolg verlieben möglich

  • Wie im wahren Leben gibt es auch bei Parship viele Profile, die ansprechend sind, und ebenso viele, mit denen man nichts anfangen kann. Möchte man jedoch die eigenen Chancen erhöhen, sollte das Profil immer aktuell sein. So kann man zum Beispiel das Feld „Was mich gerade bewegt“ jeden Tag neu ausfüllen und anderen Singles zeigen, dass man noch aktiv auf der Suche ist.
  • Der ID-Check sorgt für mehr Sicherheit und somit auch für mehr Anfragen. Er bestätigt, dass es die Person hinter dem Profil wirklich gibt und es sich nicht um einen Fake-Account handelt.
  • Besonders wichtig sind Fotos bei der Onlinesuche nach einem Partner. Nicht nur im wahren Leben, sondern auch bei einem Onlineflirt zählt der erste Eindruck, der sich leider auch nicht nachholen lässt. Ein schönes und natürliches Profilfoto erhöht die Chance auf zahlreiche Nachrichten.
  • In dem „Über-mich-Bereich“ bietet die Plattform eine gute Möglichkeit der Selbstdarstellung. Je mehr Fragen in diesem Bereich beantwortet werden, desto besser kann das Gegenüber sich entscheiden.
  • Erfahrungen zeigen, die Plattform erfordert jedoch auch Zeit in die Partnersuche zu investieren.

Jetzt Parship kostenlos testen: Hier anmelden

Parship – Fazit


Die Singlebörse hat sich im Laufe der Jahre einen Platz unter den Besten gesichert und konnte bereits viele Menschen zusammenbringen. Eine hohe Mitgliederzahl ist zwar keine Garantie für die erfolgreiche Liebe, aber das Unternehmen gehört zu den Flirtbörsen, die ihren Mitgliedern eine hohe Sicherheit in Kombination mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche bieten. Das nötige Kleingeld für die monatlich festgelegten Gebühren muss allerdings vorhanden sein.

Werbung