Fehler sind menschlich. Doch leider lässt sich nicht immer vermeiden, dass andere dabei nicht verletzt werden. Besonders schmerzhaft ist es, wenn währenddessen der Partner verletzt wird.

Vor allem in solchen Momenten fehlen einem die Worte, obwohl man selbst weiß, dass ein einfaches „Es tut mir leid.“ nicht reicht. Für Momente wie diese, eignen sich kleine Sprüche oder Gedichte, um das Eis zu brechen und eine erfolgreiche Aussöhnung zu ermöglichen.

Schöne Es tut mir leid Sprüche

 

Dich zu verletzen war das Dümmste, das ich je getan hab. Es tut mir leid.

 

Ich bereue das, was ich gesagt habe. Ich weiß, dass es dir weh getan hat dies zu hören und es tut mir leid.

 

Du verdienst diesen Schmerz nicht und ich hoffe, du kannst diese Entschuldigung annehmen.

 

Ich weiß nicht, warum ich dich zum Weinen bringen musste und es tut mir aus tiefstem Herzen leid.

 

Mit schwerem Herzen und zerschmetterter Seele entschuldige ich mich bei dir.

 

Es tut mir leid, dass ich dich zur Weißglut getrieben habe, aber du siehst so gut aus, wenn du wütend bist.

 

Ich traue dem Schicksal und ich glaube an Liebe. Deshalb bin ich jetzt hier und entschuldige mich.

 

Was auch passiert, du bleibst für immer meine Nummer 1. Vergibt mir für das, was ich getan habe.

 

Nimm dir Zeit. Denn ich werde für immer auf den Tag warten, an dem du mir vergibst.

 

Ich weiß, dass unsere Liebe alles überstehen kann. Dennoch bitte ich um Verzeihung.

 

Ich ertrage deinen Schmerz einfach nicht. Verzeih mir meine Fehler und lass uns unsere Beziehung weiter führen.

 

Wenn du wütend auf mich bist, fühle ich mich schwach und unbedeutend. Du bist meine Stärke und es tut mir leid.

 

Ich verstehe nun, dass ich egoistisch war und nicht auf deine Gefühle geachtet habe. Verzeih mir, denn ich war dumm.

 

Ich will den Rest meines Lebens an deiner Seite sein. Deshalb tun mir meine Handlungen leid.

 

Ich habe den Wert deines Lachens vergessen und nach diesem Streit fällt mir auf, wie wichtig er mir ist.

es-tut-mir-leid-bild

Gedichte zum Thema: Es tut mir leid

In deinen Augen sehe ich zwei Sterne,
die auch funkeln in weiter Ferne.
In meiner Nähe bist du nicht, nein,
aber, ich liebe dich.

Vergib mir doch, was ich getan,
auch wenn der Schmerz ein Leiden ist.
Das gute, was du mir gegeben hast,
dein Lächeln.

Es tut mir ehrlich leid, sei wieder mein
und ich bleib‘ auch für immer dein.
Lass mich deine Hand halten,
wie du meine zuvor und ich verspreche,
dieses Band wird keiner mehr brechen.

 

Es tut mir leid, mein Schatz,
außer dir hat kein/e andere/n Platz.
Ich wollte dich beschützen,
wie mit einem Schwert,
doch war das es wert?

Das einzige, das ich traf,
war dein wunderschönes Herz.

Ich wollte dich auf Händen tragen,
doch alles, was ich tat, war nur versagen.
Kannst du mir verzeihen,
wollte ich dich fragen?

Denn ich kann nichts ertragen,
ohne dich, nicht mal Wochentage.

 

Dich verletzt zu haben,
lässt mich fühlen als wäre ich am sterben.
Es frisst mich auf,
auch von weiter Ferne.
Lass mich als Strafe leiden,
doch verzeih mir und ich zeig dir die Sterne.

Ich färbe deine Welt in allen Farben,
würdest du nur noch ein Mal „Ich liebe dich.“ sagen.
Ich würde die Last, welche von mir hinzugefügt,
über alle Berge tragen.

 

Ich sag es dir ins Gesicht,
auch wenn es schreit „Ich liebe dich“.
Es sind vier Worte,
welche mir wichtig sind.
Ich schreibe sie dir aufs Blatt,
denn ich will für mein Herz bei dir eine Bleibe.

Ich glaub an uns,
an dich und mich.
Ich weiß ich raub‘ dein Licht,
doch das will ich nicht.

Verzeih mir einmal,
dann zeig ich dir, wie es ist zu fliegen.
Nur wir zwei auf Wolke Sieben.

 

Es tut mir leid, dass ich dich verletze,
aber ich mein es ernst, wenn ich sage,
es war nicht mein Ziel dein Herz zu brechen.
Es wäre mein Sieg,
dein wunderschönes Lächeln.

Gib mir die Chance,
noch einmal „Ich liebe dich“ zu sagen.
Ich halte es nicht aus,
so nun spricht mein Herz.
Es will dir versprechen
dich nie wieder zu verletzen.

 

Weitere Tipps für Entschuldigungen

Jedoch reicht ein einfaches „Entschuldigung“ nicht aus, um sich vollständig mit dem Partner zu versöhnen. Es kommt auf viele weitere Faktoren an.

  • Ein wichtiger Faktor bei einer Entschuldigung ist die Zeit. Je länger man wartet, desto mehr Unmut staut sich beim Gegenpart auf und desto geringer sind die Chancen auf Vergebung. Auch, wenn es schwer ist, über seinen eigenen Schatten zu springen, lohnt sich eine Versöhnung doch sehr und am Ende geht es beiden Parteien besser.
  • Zudem sollte man eine aufrichtige Entschuldigung per Mail oder ähnliches vermeiden. Es ist wichtig den direkten Kontakt zu suchen und somit dem Partner zu signalisieren, dass man es ernst mein und es einem wichtig ist.
  • Eine Entschuldigung über Dritte sollte auch strengstens vermieden werden, da hierbei auch der Eindruck erweckt werden kann, dass die Entschuldigung gar nicht so aufrichtig ist.
  • Wenn die Person nicht mehr mit einem spricht, kann man sich schriftlich entschuldigen, jedoch wäre da ein von Hand geschriebener Brief passender, als eine SMS.
  • Zudem wäre es von Vorteil der geschädigten Person ein kleines Geschenk zu geben. Selbst, wenn es nur die Lieblingsschokolade ist. Das zeigt nochmal mehr, wie wichtig es einem ist. Auf ein passendes Ambiente und genug Zeit sollte auch geachtet werden, damit man Zeit hat sich in Ruhe auszusprechen.

Natürlich sollte man die Entschuldigung auch ernst meinen. Vor allem in solchen Situationen können Lügner schnell enttarnt werden. Außerdem sollte man konkret sagen wofür man sich entschuldigt, damit der Gegenüber weiß, dass man sich in Bezug auf den Streit Gedanken gemacht und seine Fehler eingesehen hat.

Zudem sollte man daran denken, dass eine Entschuldigung durch Ausreden zerstört werden kann. Entweder es tut einem Leid, oder man hatte seine Beweggründe. Die Situation sollte auch nicht heruntergespielt werden. Wenn man jemandem eine Entschuldigung schuldet, hat man nicht darüber zu entscheiden, ob man die Person wirklich verletzt hat oder nicht. Der wichtigste Punkt ist jedoch, dass man aus der Situation lernen soll. Wer einen Fehler zweimal begeht, hat nichts dazu gelernt.